Achtsame Unternehmenskommunikation

Achtsame Kommunikation ist ein sehr umfangreiches und wichtiges, leider jedoch oft unterschätztes Thema in einem Unternehmen. Je größer die Firma umso vielschichtiger sind auch die Kommunikationslinien. Besonders in Krisenzeiten oder in Phasen der Neuorientierung merkt man recht bald welche Chefs sich darüber Gedanken machen wie mit Mitarbeitern, Kunden und Partnern kommuniziert wird.

Fehlplatzierte Schnellschuss-Briefe an Mitarbeiter mit versteckten Drohungen, die aus eigener Panik vorschnell verbreitet werden sind leider keine Seltenheit. Auch unüberlegte Informationsverbreitung über Soziale Medien können ganze Shitstorms auslösen. Diese und viele andere Peinlichkeiten erspart man sich, widmet man sich in der Strategieplanung auch der Unternehmenskommunikation.

Fragen, die bearbeitet werden sind z.B.:

  • Wie findet mich der Kunde? Online & Offline
  • Wie bleibe ich mit meinen Kunden in Kontakt? Magazin, Newsletter, etc.
  • Wie und womit kommuniziere ich mit meinen Mitarbeitern? Magazin, Intranet, etc.
  • Wie und von wem werden Soziale Medien genutzt? Eigener Social Media MitarbeiterIn, Office, Marketing, etc.
  • Welche Werte lebe/verbreite ich mit meinen Unternehmungen? Wertebasiertes Marketing, Corporate Communications, etc.
  • Wie schnell und in welcher Form werden Mails bearbeitet? BetreffCodes, Timing, automatische Antworten, etc.

Bereits diese wenigen Fragen vermitteln ganz klar wie umfangreich dieses Thema ist. Grund genug sich über all das Gedanken zu machen und eine klare Vorgehensweise zu definieren.