Über mich

>> Es gibt keinen Unterschied zwischen Körper und Geist. Es ist wie bei einem Blatt Papier: Man kann nicht die Vorderseite ohne die Rückseite kaufen. <<
Zen-Weisheit

Barbara Vorraber, Entspannungs- & Achtsamkeitstrainerin

Entspannung bedeutet für mich …

… Körper und Seele zu erfrischen. Am besten entspannen kann ich bei einem Spaziergang in der Natur oder bei meditativen Körperübungen wie Yoga. Manchmal ist mehr Power gefragt, da gehe ich Laufen oder mache eine Cardio-Einheit.

Beim Einschlafen hilft mir am Besten …

Wenn das Gedankenkarusell im Bett so richtig Fahrt aufnimmt hilft mir eine Phantasiereise durch einen imaginären Kräutergarten. Die Gedanken werden dadurch positiv umgelenkt und ich schlafe fast immer während dieser Reise ein.

Meditation ist für mich …

Kochen ist für mich eine der intensivsten Arten zu meditieren. Damit ist nicht das Kochen eines schnellen Essen zwischendurch mit der Familie gemeint, sondern ein liebevoll zubereitetes Mahl in aller Stille und Einklang mit mir selbst. Sorgfältige Auswahl und Vorbereitung der Zutaten sind beim meditativen Kochen ebenso wichtig wie achtsames Verkosten und geschmackvolles Anrichten, um ganzheitlich für den besonderen Moment zu sorgen.

Achtsamkeit im Job erlebe ich …

Ich habe das Glück meine Jobs als äußerst positiv zu empfinden. Für mich ist es sehr wichtig mehreren verschiedenen Tätigkeiten nachzukommen. Das fördert Kreativität und Flexibilität in mir. Die Aufgaben als Mama fordern anders als der Job im Medienbusiness oder auch die Arbeit als Trainerin. Zugegeben, es ist auch zeitweise extrem anstrengend, aber anders kann ich es mir einfach nicht vorstellen. Viele schauen mich verwundert an, wenn ich mit drei Kindern auch noch auswärts arbeite, aber das gehört einfach zu mir.

Digitale Balance bedeutet für mich …

Auch mal einen Tag Pause vom Smartphone und von allen Medien zu machen. Wenn ich merke, dass mein Gehirn garnicht mehr zur Ruhe kommt hilft es mir eine Zeit lang mein Medien-Fasten-Programm zu praktizieren. Ein bis zwei Wochen bewirken wahre Wunder.


Meine Ausbildungen

Dipl. Kommunikationskauffrau (Wifi, 2009)

Dipl. Kräuterpädagogin – Pflanzenheilkunde, Biologie, Kräuterstempelmassage, Heilkräuterkunde, Seifensieden, Kochen mit Kräutern, Aromatherapie I, Bachblüten I – (Drumbl, 2012)

Dipl. Entspannungs- und Achtsamkeitstrainerin (Bfi, 2018)

Diplom. Kinesiologin Touch for Health (c) I–IV, (Bablü, 2020)

• Weitere Fortbildungen, Besuch von Vorträgen mit ExpertInnen